Psychotherapie?

Warum wir man immer so nachdenklich, sobald der herbst kommt?
ich finde das eigentlich sehr schön, nachdenken.
mein problem ist nur, dass ich extrem aufpassen muss, nicht in meine alten depressionen zu fallen.
das wird dann echt nicht mehr lustig.
ich muss unbedingt schauen, dann ich mal einen termin bei dem psychologen mache.. aber bisher hatte ich noch keine zeit dazu! bzw. eigentlich keinen mut.
 
war von euch schonmal jemand bei einem psychologen?
 
ich hab am meisten bammel davor, dass er mich wieder wegschickt und meine probleme nicht ernst nimmt.
naja mein leben besteht im moment eh nur aus lernen, schlafen und essen... 
da kann man eigentlich garnicht auf falsche gedanken kommen.
wie auch? ist ja keine zeit dazu!
und jetzt hock ich mich vor den fernseher. bis ich dann morgen früh ins bett gehe.
 
schlaft schön <3

3.10.09 03:33

Werbung


bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


keller.Kind (3.10.09 09:25)
...kein Psychiater wird dich weg schicken...
Er verdient sein Geld mit dir ^_~


sandra (3.10.09 17:01)
ja stimmt schon ^-^ trotzdem >.<


scherbengesicht / Website (4.10.09 13:02)
Ich kann deine Angst verstehen. Irgendwie zählt das auch zu meinen Hauptängsten, selbst wenn es nicht rational ist. Aber wann sind Ängste denn schon wirklich rational?

Vielleicht hast du einfach (wie ich) zu oft aus deinem Umfeld gehört, dass du dich nur anstellst etc. Sowas setzt sich fest und verzerrt die Perspektive und irgendwann glaubt man es selbst.

Aber wenn du dich wirklich so unglücklich fühlst, dass du denkst, du könntest Hilfe brauchen, dann hat das auch eine Grundlage. Und das sollte auch jeder anständige Psychologe einsehen, sonst hat er definitiv seinen Job verfehlt.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen
Powered by 20six / MyBlog
Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung