Wieso sind wir so?

Wieso sind wir Menschen so? Immer müssen wir darüber nachdenken, was andere von uns halten. Wieso kann uns das nicht einfach egal sein?

Sie: Wohin gehst du eigentlich am Wochenende mit Natascha?
Ich: wissen wir noch nicht. Wieso?
Sie: wieso wird man nicht mal gefragt ob man mit will?
Ich: weil wir alleine gehen wollten? darf ich das nicht?
Sie: achso. sehr nett! muss zum sport. ciao.

 und sowas von einer angeblich besten freundin!
ich bin doch nicht ihr schoßhündchen!
ihre marionette! die springt wenn sie buh sagt!
nein, das war ich oft genug, aber jetzt ist schluss!!

wenn sie nicht ertragen kann, dass ich auch andere freunde neben ihr habe, hat sie pech.

was sagt ihr dazu?

5.10.09 18:09

Werbung


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Ruuki / Website (5.10.09 20:17)
sowas kenn ich...beste Freunde...tz, irgendwie glaube Freunde, das man alles mit ihnen machen muss.
Ich find es schlimm, denn man hat auch andere Bekannte/freunde, aber das sehen viele nicht ein, müssen sie durch.
Ich finds okee wenn man nicht sofort springt


Scherbengesicht / Website (6.10.09 15:55)
In solchen Fällen hilft es eigentlich nur, mit dem anderen zu reden. Einfach mal erklären, warum man tut was man tut, was man damit bezwecken möchte und was eben nicht. Und der andere soll dann erklären, was bei ihm angekommen ist und warum er das Gefühl hatte, hier verletzt worden zu sein.

Ich hab sowas oft aufgeschoben und die Konflikte brodeln lassen. Und damit dann richtig Mist gebaut.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen
Powered by 20six / MyBlog
Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung